Körperbild malen


Bild von einer Kursteilnehmerin zur Verfügung gestellt.
Bild von einer Kursteilnehmerin zur Verfügung gestellt.

Jeder Mensch trägt ein Bild seiner Körperlichkeit in sich. Das Körperbild repräsentiert eine Zusammenfassung von Vorstellungen, Bewertungen, Wahrnehmungen und Gefühlen, die sich das Individuum über seinen eigenen Körper bildet.

 

Körperbilder malen bedeutet sich mit dem Selbstbild auseinanderzusetzen. Es führt zur Darstellung der Selbstrepräsentanz. Wie wichtig die Repräsentanz eines individuell geprägten Körperbildes für den Menschen ist, wird erst deutlich, wenn die Körperwahrnehmung durch Krankheit oder psychische Erkrankung gestört wird.

 

Unser Selbstbild, unser Selbstwert und die Einschätzung eigener Leistungen und Fähigkeiten, werden nicht nur durch unsere vergangenen und gegenwärtigen Lebenserfahrungen geprägt, sondern basieren grundsätzlich auf einem neurobiologisch verankerten Körperbild, das die Grundlage unserer Persönlichkeitsstruktur bildet. Diese Struktur unterliegt einem ständigen Wandel - das Körper-Selbst-Bild wird immer neu stabilisiert, um sich den Lebensbedingungen anzupassen. 

 

Aus diesem Grund fördert die Maltherapie die Körperwahrnehmung und kann dadurch stabilisierend und entwicklungsfördernd wirken.

 

Male im 2-tägigen Kurs dein eigenes Körperbild in Lebensgrösse!


Datum: 

  

 Zeit:

 

Kosten:

 

Teilnehmende:

 

Leitung:

18. / 19. November 2017

 

09.00 - 17.00 Uhr

 

CHF 460.- inkl. Material 

 

Mind. 3 Personen

 

Francine Mury, dipl. Maltherapeutin PTM© und Künstlerin


Körperbild malen

CHF 460.00

  • freie Plätze